Barfuß in Afrika...

Barfuß in Afrika...

ein Jahr Uganda!

Auf dieser Seite möchte ich Euch über meine – mal mehr mal weniger spannenden – Erlebnisse in Kampala berichten. Fühlt Euch herzlich eingeladen an meinem Freizeit- und Arbeitsleben teil zu nehmen! Gerne, könnt
ihr die Kommentarfunktionen nutzen.

Liebe Grüße aus Nsambya, Kirombe

Tag 55

Nov 2014Posted by Jenny Lindner Sun, November 02, 2014 17:33:05

Am Freitag war ich mit einem ugandischen Freund in einer Bar, die wir bereits unter der Woche besucht hatten. Diesen letzten Abend habe ich aufgrund einer tollen Live-Band sehr genossen. Am Halloweenabend habe ich dort andere deutsche Freiwillige getroffen. Mit denen ich – mehr oder weniger - eine Halloweenparty genossen habe. Mehr oder weniger da die Hälfte der Besucher aus Europa, Amerika oder China waren, was mich eher ab getörnt hat… außerdem lief Chart-Musik, die ich schon in Deutschland nie leiden konnte… und mit Halloween kann ich eigentlich auch nicht viel anfangen – ich war also eindeutig auf der falschen Party :) Daher hatte ich recht schnell die Lokation gewechselt…

Das restliche Wochenende habe ich zuhause verbracht. Ich hatte Besuch von einheimischen Kumpels. Wir haben deutsche Filme, sowie englisch sprachige Serien geguckt, zudem lief deutsche Musik aus den 90ern, so was wie Kelly Family, Marusha und Blümchen. Für mich war es absurd, aber sehr belustigend mit ugandischen Leuten ausgerechnet diese Musik zu hören. Um den „kulturellen Austausch“ zu fördern, habe ich sie in die Vergangenheit der Kelly Family eingeweiht und ihnen verraten, dass die Wände meines Kinderzimmers bis zur Decke voll mit Postern von ihr waren… natürlich hat dieses Geheimnis in Uganda eine andere Bedeutung als in Deutschland :)



  • Comments(0)//www.barfuss-in-afrika.de/#post70